Überprüfung Controller #3036012

 

flightcontroller

Systematische Überprüfung eines IKARUS
RC FlightController #3036012 auf (Fehl)Funktion:

 

Folgen Sie den Schritten auf dieser Seite, um einen eventuellen Fehler bei Verwendung einen IKARUS RC FlightControllers zu finden.

 

 

maussteuerung1. Schritt: 

Starten Sie den aeroflyRC7 ohne RC FlightController. Wenn die Installation der Software korrekt erfolgte, dann startet die Software wenigstens mit einem Modell in einer Landschaft.

Stellen Sie im Hauptmenü unter „Steuergeräte“ zu Testzwecken die „Maus“ als Steuergerät für den Erstspieler ein. Wenn Sie durch Bewegungen der Maus das Höhenruder und das Querruder steuern können, dann läuft das Programm korrekt und erkennt USB-Geräte.

Gas wird übrigens in diesem Fall über die Tasten „W“ (Mehr Motorleistung) und „S“ (weniger Motorleistung) gesteuert. Wenn Sie nicht steuern können, dann war die Installation fehlerhaft.

 

2. Schritt:rc7-controller-04 

Wenn das Programm korrekt läuft, dann stecken Sie bitte den RC FlightController  ohne weitere Kabelverbindungen in einen freien USB-Ausgang direkt in den Computer ein. Nutzen Sie bitte keine USB-Verlängerungskabel oder USB-Hubs (Verteiler). Zunächst auch keine aktiven Hubs mit eigener Stromversorgung.

Wichtig: Der rechte Schalter am RC FlightController muss auf „OFF“ stehen.

Warten Sie ca. 1 Minute und fahren dann mit dem 3. Schritt weiter.

 

rc7-controllertest-033. Schritt:

Gehen Sie nun in das Hauptmenü des aeroflyRC7 und klicken dort unter „Steuergeräte“ auf „Neues Steuergerät suchen“. In dem nachfolgenden Fenster sollten Sie einen Eintrag sehen: „PPM“, eine Kanalzahl und Gerätetyp: Joystick.

Wenn diese Meldung erfolgt, dann wird der RC FlightController korrekt als USB-Eingabegerät erkannt.

Markieren Sie die Linie „PPM“ mit einem Mausklick und klicken Sie dann auf „Belegen“.

 

rc7-controllertest-044. Schritt:

Markieren Sie im nächsten Fenster zunächst das Sender-Symbol und klicken auf weiter. Im 1. Step des easySetups sollen Sie jetzt mit den beiden Kreuzknüppeln die Funktionsbalken Z-Achse, Z-Rotation, X-Achse und Y-Achse bewegen können. Wenn sich zwei Balken auf einmal bewegen, prüfen Sie bitte, dass der rechte Schalter am Commander wirklich auf „OFF“ steht.

Die Funktionsbalken sollten sich bis zum Vollausschlag bewegen lassen und sich bei Neutralstellung der Senderknüppel auch in etwa in der Mitte befinden. Mit dem linken Schalter sollten Sie nun noch die X-Rotation und mit dem rechten Drehgeber die Y-Rotation bewegen können.

Wenn Sie alle Funktionsbalken in dieser Art und Weise bedienen können, dann  ist der RC FlightController fit für die nächsten Schritte der Kalibrierung. Folgen Sie im weiteren einfach den Anweisungen des easySetups.

Lesen Sie hier, wie Sie den RC FlightController von „Gas links“ auf „Gas rechts“ umbauen können.