Wie wird die umschaltbare Grafik konfiguriert? – ATI

Bei einigen Laptops mit Intel-Grafikchipsatz und einer ATI-Grafikkarte funktioniert die Umschaltung auf die ATI-Grafikkarte nicht automatisch. Da diese jedoch für den aerofly-Simulator benötigt wird, müssen Sie diese ggf. per Hand konfigurieren.

Gehen Sie dafür wie folgt vor:

  • Durch einen Rechtsklick auf den Desktop erhalten Sie ein Menü – wählen Sie hier „umschaltbare Grafiken konfigurieren“ aus.
  • Klicken Sie nun auf „durchsuchen“ und rufen Sie den entsprechenden Installationsordner auf. Wählen Sie hier dann entsprechend die Anwendung aus, z.B. „aerofly5.exe“. Sollte es in diesem Ordner auch eine „flyrun.exe“ geben, so ist es ratsam auch diese hinzuzufügen.
  • Wählen Sie nun entsprechend durch Klick auf die standardmäßig gelbe Schaltfläche mit „nicht zugeordnet“ und ordnen hier „Hochleistung“ zu.
  • Klicken Sie auf Übernehmen , um diese Einstellungen zu speichern.

Die angegebenen Änderungen werden übernommen. Wenn Sie nun den Simulator starten, wird dieser starten, ohne fehlende OpenGL-Treiber zu bemängeln.

  ati_umschaltbaregrafiken