Die Einstellungen und Kalibrierung des Steuergeräts werden nicht gespeichert?[

 

Antwort: Bitte beachten Sie, dass der aeroflyRC beim Beenden des Programms verschiedene Informationen in Dateien im Benutzer-Verzeichniss abspeichert. Darunter fallen die Grafikeinstellungen, das zuletzt gewählte Modell und auch die Steuergerät-Kalibrierung.

Das Speichern erfolgt im Verzeichnis    …/Dokumente/eigeneDokumente/aeroflyRC7

Wenn die o.g. Infos nicht gespeichert werden, dann kann das folgende Gründe haben:

  • Werden Strukturen oder Benutzerrechte geändert, dann fehlt dem aerofly der Zugriff auf das Verzeichnis.
  • Einige Antivirenprogramme (wie z.B. BitDefender) unterbinden aktiv das automatische Speichern und Schreiben im Benutzerordner „C:\Users\user\Documents“. Bitte überprüfen Sie auch solche Einstellungen.
    WICHTIG: Um im BitDefender ein Programm zuzulassen, müssen Sie unter „Funktionen“ und „Anzeigen- geschützte Ordner“ den aerofly-Ordner entfernen und unter „Anwendungszugriff“ den aeroflyFS2-Ordner im Pfad C://Programme zulassen. Erst dann lässt der Bitdefender die Aktivierung zu.
  • Evtl. haben Sie den RC7 auch auf einem anderen Laufwerk als C:/ installiert.
  • Wenn Sie unter Win10 den Cloud-Speicher-Service OneDrive aktiviert haben, legt der aerofly sein Benutzerverzeichnis evtl. in dem Cloud-Speicher an. Alle Infos zu aerofly und Onedrive

Fehlerbehebung:

Sie können in einem ersten Schritt den aerofly zurück in seine Werkseinstellungen setzen.

Wenn Sie sich mit dem Zuteilen von Benutzerrechten in dem Benutzerverzeichnis des RC7 (../Dokumente/eigeneDokumente/aeroflyRC7) nicht so gut auskennen, dann wäre eventuell ein Löschen des RC7
und eine Neuinstallation der einfachste Weg:

Speziell für Win-10 gilt:

Gleichzeitig sollten Sie bitte prüfen, ob der jetzige Benutzer unter Win10 auch wirklich Administratorenrechte hat.Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Klicken Sie auf das Windows-Logo links unten
  • Klicken Sie auf „Einstellungen“
  • Klicken Sie auf „Konten“
  • „Familie und weitere Benutzer“ anklicken
  • Wählen Sie einen Benutzer aus und klicken Sie auf seinen Namen
  • Klicken Sie auf „Kontotyp ändern“
  • Man hat nun die Wahl zwischen Standardbenutzer und Administrator
  • Hier dann Administrator wählen und anschließen den PC neu starten