Welche Grafikkarte benötigt mein Computer bzw. Notebook für den aerofly mindestens?

Anforderungen an Grafikkarten in Desktop Computern

grafikkarte

Für den aeroflyRC8 benötigen Sie für den Normal-Modus (am PC-Monitor) eine 3D-Grafikkarte mit min. 1 GB Speicher. Wenn Sie auch den VR-Modus für VR-Headsets nutzen wollen, dann sollten Sie eine Grafikkarte mit 4 GB Speicher einsetzen.

Für den aeroflyRC7 benötigen Sie weiterhin nur eine Grafikkarte aus der Intel HD-Serie, AMD(ATI) HD-Serie, AMD(ATI) die neue R-Serie oder aus der Nvidia Geforce-Serie.Im Falle von Intel-Grafikkarten wird bei Windows-Rechnern mindestens eine HD-4000 benötigt, bei AppleMac-Computern reicht schon eine HD-3000 aus.

Für Onboard-Grafikkarten in Desktop-PCs gilt im Prinzip die gleichen Vorsicht wie für Onboard-Grafikchips in Notebooks. Es mag neuere Generationen geben, auf denen der aerofly läuft, aber für eine gute Performance ist immer eine 3D-Grafikkarte erforderlich.

Ein Beispiel aus der Praxis

graficcard_gtx750tiEin aktueller Tipp für den aeroflyRC7 ist die neue GeForce GTX 750 Ti Slim. Der Einbau ist sehr einfach, da die Karte nur in den Slot auf dem Mainboard eingesteckt und verschraubt werden muss. Sie benötigt keinen extra Stromanschluss und ein dafür vorbereitetes Netzteil.

Der Lüfter auf der Karte ist zudem sehr leise und die Wärmeentwicklung sehr moderat. Auf einem Testrechner (Windows 10) bringt die Karte in 4D-Landschaften mit Grafiksetup „ULTRA“ dauerhaft 80 FPS (Bilder pro Sekunde). Ab 30 FPS nimmt das Auge die Darstellung des Simulators als flüssig dar.

Grafikkarten, die unsere Kunden für den RC8 nutzen

Diese Aufstellung listet Grafikkarten auf, die unsere Kunden mit Erfolg einsetzen. Auch diese Liste soll bei Neukauf eines PCs oder einer Grafikkarte weiterhelfen. Diese Liste erhebt allerdings keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Eine Gewähr für den Betrieb gerade unter verschiedenen Betriebsysstemen (und den dafür benötigten Treibern) kann nicht übernommen werden. Bitte klären Sie im Vorfeld eines Kaufs immer ab, ob es auf der Webseite des Grafikartenherstellers für Ihr Betriebssystem aktuelle Grafikkartentreiber gibt. Die Liste ist ein Spiegel der von aerofly-Usern eingesetzten Grafikkarten:

Beispiele für GeForce-Grafikkarten für Windows-Desktop-PCs:

GTX-5er, GTX 7er, GTX 9er, GTX 10er. Ab der GTX10 mit 6GB RAM ist auch bereits der VR-Modus sehr flüssig zu betreiben!

Beispiele für AMD/ATI Radeon-Grafikkarten für Windows-Desktop-PC

HD 7er , R7 200 Serie, R7 370, R7 370, R9 290,. Ab der Rx580 ist auch bereits der VR-Modus sehr flüssig zu betreiben!

 

Beispiele für GeForce-Grafikkarten für Windows-Notebooks:

GTX-670-M, GTX-750-M, GTX-840-M, GTX-860-M, GTX-980-M
 

Beispiele für AMD/ATI Radeon-Grafikkarten für Windows-Notebooks:

UHD 620
Neuere Notebooks oder All-in-One-PCs mit der integrierten Intel UHD Graphics 620 schaffen in Fotolandschaften bis zu 100 Bilder pro Sekunden (FPS. Ein erstaunlich hier Wert.  In 4D-Szenen werden ca. 30 FPS (Bilder pro Sekunde) dargestellt. Das ist das erforderliche Minimum. Onboard-GPUs wie die UHD620 greifen nur auf VRAM zurück und sind dadurch in der Leistungsfähigkeit begrenzt.

 

 

Grafikkarten, die unsere Kunden für den RC7 nutzen

Diese Aufstellung listet Grafikkarten auf, die unsere Kunden mit Erfolg einsetzen. Auch diese Liste soll bei Neukauf eines PCs oder einer Grafikkarte weiterhelfen. Diese Liste erhebt allerdings keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Eine Gewähr für den Betrieb gerade unter verschiedenen Betriebsysstemen (und den dafür benötigten Treibern) kann nicht übernommen werden. Bitte klären Sie im Vorfeld eines Kaufs immer ab, ob es auf der Webseite des Grafikartenherstellers für Ihr Betriebssystem aktuelle Grafikkartentreiber gibt. Die Liste ist ein Spiegel der von aerofly-Usern eingesetzten Grafikkarten:

Beispiele für GeForce-Grafikkarten für Windows-Desktop-PCs:

GTX-545, GTX-560, GTX-610, GTX-630, GTX-650, GTX-660, GTX-680, GTX-680MX, GTX-750, GTX-780Ti, GTX-820, GTX-970, GTX 970 4GB G-Sync, GeForce 9500 GT

 

Beispiele für AMD/ATI Radeon-Grafikkarten für Windows-Desktop-PCs

HD4400, HD 4870, HD 5570, HD 5800 Series, HD 6450, HD 6800 Series, HD 7950, R7 200 Serie, R7 370, R7 370, R9 290

 

Beispiele für GeForce-Grafikkarten für Windows-Notebooks:

GTX-460-M, GTX-650-M , GTX-670-M, GTX-750-M, GTX-840-M, GTX-860-M, GTX-980-M
 

Beispiele für AMD/ATI Radeon-Grafikkarten für Windows-Notebooks:

HD 5800 Serie, HD 8850-M
Neuere Notebooks wie z.B. ein HP ProBook 430 G5 schaffen inzwischen sogar mit der integrierten Intel HD Graphics 620 Photolandschaften sehr flüssig und 4D-Szenen mit 30 FPS (Bilder pro Sekunde).

Beispiele für AppleMac Notebooks:

MacBookPro 13″ Core i5 mit Intel Iris 6100 1536 MB, NVIDIA GeForce GT 750M
MacPro mit NVIDIA GeForce 8800 GT 512 MB (120 FPS in Fotoszenen)