RC7 Updates

 

 

aeroflyRC7 Updates für Windows

 

Hinweis für Mac User: Die Updates auf dieser Seite sind ausschließlich für die Windows-Versionen. Wenn Sie einen aeroflyRC7 im Apple AppStore gekauft haben, wird Ihre Version automatisch über den Apple AppStore aktualisiert.

 

Für alle Windows-Versionen des aeroflyRC7: Update  V 7.5.9 

Dieses Update ist für alle STANDARD-, PROFESSIONAL- und ULTIMATE-Editionen des aeroflyRC7 von DVD oder als Download geeignet.

>> Download Update V 7.5.9 für aeroflyRC7

Installation des Updates
Warten die den Download der 1,2, GB großen Datei vollständig ab. Starten Sie danach die heruntergeladene Datei durch einen Doppelklick. Dabei ist es nicht entscheidend, in welchem Verzeichnis Sie dieses Programm auf Ihrer Festplatte speichern und dann ausführen. Das Update-Programm lokalisiert automatisch das Installationsverzeichnis. 

Hinweise zur Installation

  • Wenn das Update meldet, dass es den aeroflyRC7 nicht findet und Sie den originalen Datenträger einlegen sollen, dann wird die Erst-Installation des aeroflyRC7 z.B. durch Änderungen an den Benutzerkonten oder durch ein zwischenzeitliches Win-Update nicht mehr gefunden. Der einfachste Weg ist es dann, den aeroflyRC7 komplett zu löschen und neu zu installieren.
    Eine Anleitung dazu finden Sie hier. 
    Nach Abschluss der Installation zunächst das Update erneut ausführen und dann aktivieren.
  • Es kann sein, dass Sie nach dem Update zur erneuten Aktivierung aufgefordert werden
  • Wenn Sie bei der Aktivierung oder beim ersten Programmstart eine Fehlermeldung erhalten, dann finden Sie alle Lösungen unter  www.ikarus.net/errorcodes

Liste der Änderungen

Version 7.5.9
  • Passt den Aktivierungsvorgang an Windows und speziell Win10 an.

Version 7.4.11
  • Behebt einen Fehler wenn eine Multiplayersession mit aktiviertem Voicechat gestartet wurde
  • Korrekturen an der F-Schlepp Option

Version 7.4.5
  • Interne Änderungen an den Konfigurationsdateien. Es ist insofern erforderlich ein paar Einstellungen zu wiederholen.
  • Neue Quadcopterkategorie im Modellladedialog
  • Alle Quadcopter können nun den Helipräzisionswettbewerb fliegen
  • Viele kleinere Fehlerkorrekturen

Version 7.3.1
  • Neue Modelle für die Ultimate Edition: Blade 700x, CarbonCore 950 Hexa, Dogfighter, Duo Discus, Hexacopter GD-6, Octocopter
    GD-8, Fournier RF4-D, Pilatus PC-6 Porter, Goblin 700, Soxos 600, Soxos 700, Soxos 800, Henseleit TDS, Tucan                                                    
  • Neue Modelle für die Professional Edition: Blade 700x, Fournier RF4-D, Octocopter GD-8, Pilatus PC-6 Porter, Soxos 700, Tucan
  • Fehlerbehebung: Die Klappen beim Alpine Segler funktionieren nun korrekt
  • Verbessertes Ansprechverhalten im Fenstermodus

Version 7.2.7
  • Fehlerbehebung: Bei den Modellen Merlin und Alpina funktioniert nun der Motor wieder

Version 7.2.1
  • Neue Modelle für die Ultimate Edition: MD-11, GD-8 Oktocopter und der CarbonCore 950 Hexacopter.
  • Fehlerbehebung bei den Kameraoptionen ‚Auto-Zoom‘ und ‚Halte Boden im Blick‘
  • Fehlerbehebung wenn bei Quadrocoptern der Modus umgeschaltet wird
  • Die meisten Modelle können nun einen separaten Kanal für linkes- und rechtes Querruder haben,
    was nun eine Querruderdifferenzierung möglich macht
  • Verbesserte Segler-Schlepp Funktion
  • Verbesserte Flugeigenschaften für die Grumman F7F Tigercat
  • Die einblendbare Senderanzeige zeigt nun die korrekten Knüppelbewegungen bei der Wiedergabe eines aufgenommen Fluges
  • Weitere kleinere Fehlerbehebungen und Performanceverbesserungen

Version 7.0.7
  • aerofly RC 7 unterstützt nun Usermodelle ( Hinweis: aerofly5 Usermodelle sind nicht kompatibel, bitte nur Modelle
    installieren, die explizit für den aerofly RC 7 eingestellt wurden )
  • Kleinere Korrekturen an den Modellen Foka 4, Helios Segler, Pilatus PC-11 und UMX Beast
  • Nachdem ein Quadcopter mit dem Modelleditor bearbeitet wurde, flog dieser nicht mehr. Dies wurde korrigiert.