Updates zum aerofly5

Auf dieser Seite finden Sie noch die alten Updates zum aerofly5

Wichtiger Hinweis: Nach diesem Update muss aerofly5 evtl. erneut aktiviert werden, damit die neuen Modelle aktiv sind!

 

Für Microsoft Windows

Bitte wählen Sie entsprechend Ihrer installierten Version das geeignete Update. Wenn Sie aerofly5 vor Version 5.5 haben, installieren Sie zuerst das Update auf 5.5 und dann das Update auf 5.7.

 

Download Update auf Version 5.5.0.7 (1,4 GB)

Download Update von Version 5.5.x.x auf Version 5.7.5.3 (1,0 GB)

Download Update von Version 5.7.x.x auf Version 5.7.5.3 (5,75 MB)

 

Installation: Wenn der Download beendet ist, klicken Sie doppelt auf die Datei (es handelt sich um eine ausführbare EXE Datei) um die Installation zu Starten. Folgen Sie dann den Anweisungen.

 

Für OS-X

 

Download des Updates auf Version 5.7.7.1 (2,4 GB)

nstallation: Laden Sie die Datei af5-mac-update-v5070701.dmg an einen beliebigen Ort auf Ihrem Computer herunter. Nach dem Download klicken Sie doppelt auf die Datei. In dem daraufhin erscheinendem Fenster ziehen Sie die Datei “af5-mac-update-v5070701” in Ihren aerofly5 Ordner. Starten Sie dann das Update durch Doppelklick auf “af5-mac-update-v5070701”.

 

Änderungen in Version 5.7.5.3:

Dieses Update behebt kleinere Fehler und verbessert die allgemeine Stabilität
Behebt einen Fehler im F-Schlepp Modus when der Haken geöffnet wird
Sb13 Seitenruder korrigiert, Baron58 Klappen korrigiert, Haken zum Bird of Time hinzugefügt, Bobcat Querruder Bewegung korrigiert
Bessere Unterstützung für 2 und 3 Monitor Vollbildschirmbetrieb
Behebt einen Fehler in Fotoszenerien, wenn kein Schatten aktiv ist

Änderungen in Version 5.7.1.9:

Kleine Performanceoptimierungen
Fehlerbehebung beim Zweispielermodus
Performanceverbesserungen und Fehlerbehebungen beim Fernglas
kleine Übersetzungsfehler Korrekturen

Änderungen in Version 5.7.1.1:

Über 30 neue Modelle: Akaflieg SB-13, Beechcraft Baron 58, Bird of Time, Blade 400, Bleriot XI, Boeing B17, Borjet Cam-Flyer Q, Borjet Maja, Caliber 90 Staysee, Christen Eagle, D.H. 89 Dragon Rapide, DG 808c, Douglas DC3, Eurocopter Tiger, FAI Evo Next, Focke Wulf Fw 190, Foka 4, Fokker DR1, Freedom Glider, Hall Bulldog, Ju 52, Messerschmitt Bf109, Multiplex Cularis, Multiplex Funjet, Multiplex Merlin, Multiplex Xeno, Piper Cub, Sbach 342 (2 design variants), Spitfire MK 9, Swift S-1, Tomahawk Design Futura (2 sizes), Wright Flyer
5 neue Fotoszenerien: Hahnweide, Torrey Pines (USA), Venice (Florida, USA), Salzburg, Wurmlingen Indoor hall
Verbesserte Grafikoptionen
TrackIR Unterstützung
Höhenabhängiger Luftdruck
Voll funktionsfähige Cockpitinstrumente im Swift-S1 Segler
Große Hochstartwinde für True Scale Segler

Änderungen in Version 5.5.0.7:

Windows: Behebt ein kleines Problem bei Rechnern mit älteren 3D Treibern die nur OpenGL 2.1 unterstützen.
Mac OS X: Behebt einen Fehler der verhindet, dass neue Updates gefunden werden.

Änderungen in Version 5.5.0.5:

Behebt einen Fehler mit NVIDIA Karten und 4D Szenerien bei der Grafikqualität Ultra.
Nach der Installation dieses Update werden die Hauptkonfiguration zurückgesetzt, Sie müssen insofern die Sprache und Grafikeinstellungen erneut vornehmen.

Änderungen in Version 5.5.0.3:

Anpassungen der Performance in den Qualitätstufen “Hoch” und “Mittel”. Laptopuser und User mit älteren 3D Grafikkarten sollten die Qualität “Mittel” wählen.
Model RareBear hinzugefügt
Drehrichtung des BK 117 Heckrotor geändert
Rauch zur DHC-6 hinzugefügt
Obesession modifiziert
Limbo und Heli precision Wettbewerbe korrigiert
PC21 Servogeschwindigkeit angepasst
Ausschläge bei der Yak-55 angepasst
Autorotationswettbewerb für Szenerie Bendern korrigiert
Neue FPS Warnung: In der rechten unteren Ecke werden die Bilder pro Sekunde (FPS) angezeigt. Sollte dieser Wert unter 35 sein, wird eine Warnung ausgegeben. In diesem Fall sollten die Qualitätseinstellungen geändert werden. Diese Anzeige kann man im Grafikmenü ein bzw. ausschalten.

Änderungen in Version 5.5.0.1:

AeroFly 5.5 ist ein grosses Update mit über 35 neuen Modellen, 6 neuen Szenerien und vielen neuen Features.
Segler: Alpina 5001, DG-1000S, Falke SF 25-C, DFS-Reiher III
Hubschrauber: BK 117, Eagle Freya, EC-135, Hirobo SDX 50, Logo 400, Logo 600, T-Rex 600 E, T-Rex 700 E, Hirobo Turbulence D3, JR VIBE 50
Allgemein: C-5A Galaxy, PBY Catalina, Robin DR400, F-16, Vought F4U Corsair, Bölkow Bo 208 Junior, Fokker Dr.1, Krill Katana, Aermacchi MB339, Messerschmidt Me-163, Obsession, P-38 Lighting, Krill Spark, Boomerang Sprint, Tiger Moth DH.82, Yakovlev Yak-55
TrueScale: Sopwith F.1 Camel, DG-1000S, DHC-2 Beaver, Robin DR400, Mustang P-51D
Neue Fotoszenerien: Weldon Dynamic Soaring Site California, MSV Rottenburg, Olsen Stadium, Bendern (MFGL, Modellfluggruppe Liechtenstein), Arvada Associated Modelers (Golden Colorado USA), Wat Phra Si Sanphet Temple (Ayutthaya, Thailand)
Mehrspieler VoiceChat
Unterstützung für Flybarrless Hubschrauber
Unterstützung für mehrere Modellbemalungen ( siehe F-16 )
Verbesserte grafische Wellensimulation